28.05.2013

Fail It! I've Got You Under My Skin, Kapitel 5

....
Ausgerechnet die von mir hochgeschätzten Sicherheitsvorkehrungen der Laufkugel wurden Waldi dann doch noch zum Verhängnis. Unvorhersehbar nahm das Leben des kleinen Fellknäuls ein jähes Ende. Mein Hobby der Umgestaltung und dekorativen Veränderung meiner Zimmereinrichtung machte nicht nur vor Waldis Käfig halt. Alle paar Wochen begann ich mein Zimmer komplett auf den Kopf zu stellen. Das Bett wurde verschoben, die Stühle neu arrangiert, Tische von einer Wand an die gegenüberliegende geschoben, Regale versetzt und Schränke bewegt. Hierin war ich äußerst geübt und zu Recht stolz auf mein unbestrittenes Talent, Farben und Formen immer wieder neu kombinieren zu können. Nur leider fehlte mir die nötige Aufmerksamkeit, Ruhe und Grundkenntnisse der Statik waren mir gänzlich fremd. Ich konnte nicht wirklich verstehen warum das große Bücherregal zusätzlich mit rechtwinkligen Metallplatten an der Wand verschraubt war und löste diese daher unbekümmert, während ich hoch auf der Leiter balancierte. Fallhöhe, Tempo und Schockstarre taten ihr übriges. Um es kurz zu machen: ich gebe auch Waldi eine gewisse Mitschuld! Wenn in rasender Geschwindigkeit ein Regal auf mich herabstürzt, aus dem zusätzlich noch unzählige großformatige Kinderbücher prasseln – nun, ich würde rennen. Schnell. Und in die richtige Richtung.
...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen